Einträge 1 - 4 von insgesamt 4

Startnummer/Name VerursacherStartnummer/Name Geschädigter/ProtestführerRest RennzeitKurze Vorfallsbeschreibung
Frank HeppnerSimon Speth30:00

Bremst viel zu spät auf P4 liegend und dreht Führenden in Kurve 1. Die Stelle wurde im Drivers Briefing angesprochen dort besonders vorsichtig zu sein. P4 schießt an P3 und P2 innen vorbei und trifft P1 der bereits am kurven scheitelpunk ist ins heck und dreht ihn.

AlleHeppner15

Boxenstandzeit von 25 Sekunden bei allen checken, siehe Regelwerk

10 Simon Speth09 Sebald Louis?

Standzeit Boxenstopp nicht eingehalten
Laut Ausschreibung 25 sek vorgeschrieben.

Speth, Sebald, Dreßel, Pfister, Müldürsü, Denzer, Heischkel, NagySlawik, Klieber, Heppner, Deesjeweils Runde 8-10

In der Ausschreibung ist geregelt, dass jeder Boxenstopp mit einer Standzeit von 25 Sekunden verbunden ist. Diese Regel wurde heute jedoch von den o.g. Rennfahrern ignoriert.
Man verliert in Silverstone auf dem BMW bei einem ordnungsgemäßen Boxenstopp MIT 25-sekündiger Standzeit etwa 40 Sekunden. Die oben genannten hatten diesen Zeitverlust jedoch nicht. Das ist bei einem Blick in die Sektorzeiten (Sektor 1) direkt zu erkennen. Teilweise wurde nur für einige wenige Sekunden gehalten um ein paar Liter Benzin aufzunehmen.
Das ist ein klarer Regelverstoß und unfair den jenigen gegenüber, die ordnungsgemäß gestoppt haben. Daher bitte ich um entsprechende Ahndung und Bestrafung.

Startnummer/Name VerursacherStartnummer/Name Geschädigter/ProtestführerRest RennzeitKurze Vorfallsbeschreibung